Freiheit und Gleichheit im Kreuzfeuer
[16.05.2014] Professor Hartmann und Professor Tappe haben in einer gemeinsamen Antrittsvorlesung die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zur „dienenden Freiheit“ und zur „festlegenden Gleichheit“ untersucht. Der Dekan der juristischen Fakultät, Professor Schmitz, freute sich über die gelungene Veranstaltung: „Die beiden sind für uns eine große Bereicherung.“ Eine Kurzfassung des Vortrags Hartmann ist in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 12. Juni 2014 unter dem Titel „Die Mär von der Rundfunkfreiheit“ erschienen. Sie finden sie im Lesesaal. Mehr zu den Antrittsvorlesungen.

  AV90x